Seite 1 von 1

Märchen-Wettbewerb

BeitragVerfasst: Donnerstag, 24. Mai 2012, 7:04
von Alan Kirkness
Auch im fernen Neuseeland werden die Grimmschen [i]Kinder- und Hausmärchen[i] nach wie vor aktiv rezipiert. Im Rahmen der 200-Jahr-Feiern seit dem Erscheinen vom ersten Band der ersten Ausgabe der KHM im Jahr 2012 ist ein Wettbewerb ausgeschrieben: es soll ein neues Märchen mit starkem Bezug zu Neuseeland geschrieben werden. Näheres hierüber enthält der nachfolgende Text von einem der Veranstalter des Wettbewerbs, dem Goethe-Institut Wellington:

Once Upon a Time: Grimm Fairy Tales for Aotearoa New Zealand
Ausschreibung, Wettbewerb
11. Mai bis 01. Juli 2012
Neuseelandweit

arts@wellington.goethe.org
Es war einmal: Grimm(ige) Märchen für Aotearoa Neuseeland

Dieses Jahr feiern wir den 200. Geburtstag der Märchen von den Brüdern Grimm. Viele zeitgenössische Autoren wurden von ihnen inspiriert. Deshalb möchten wir dazu einladen, ein Märchen für Aotearoa Neuseeland zu schreiben. Eine originelle Adaption von Aschenputtel, Däumelinchen oder Rumpelstilzchen darf eingereicht werden, oder Inspirationen durch die weniger bekannten Grimm Märchen. Am besten ist sicherlich ein Märchen aus der eigenen Feder.

Die preisgekrönte Kinderbuchautorin Kate De Goldi wird die eingereichten Märchen bewerten und einen Gewinner küren. Der Gewinner kann sich auf eine Sprachreise nach Deutschland freuen. Zudem wird das Märchen im Listener veröffentlicht werden.

Der Wettbewerb ist für neuseeländische Schriftsteller ausgeschrieben. Alle Richtlinien und Vorgaben finden sich auf der englischsprachigen Version dieser Veranstaltung.

Der Wettbewerb wird vom Goethe-Institut in Kooperation mit dem New Zealand Listener und dem International Institute of Modern Letters, Victoria University of Wellington veranstaltet.

Alan Kirkness.