Grimm-Digitalisierung in Japan

Für Informationsaustausch zum bekanntesten Werk
der Brüder Grimm, zu seiner internationalen
Verbreitung und Rezeption, und allgemein zur Gattung Märchen.

Grimm-Digitalisierung in Japan

Beitragvon Berthold Friemel » Dienstag, 24. Januar 2006, 13:20

Vor einigen Tagen wurde ich auf eine japanische Website aufmerksam, auf der aus einem noch nicht abgeschlossenen Projekt Digitalisate von Grimmschen Märchen und aus dem Band 1 von Jacob Grimms "Kleineren Schriften" zugänglich gemacht werden. Die Site hat mich ziemlich beeindruckt.
Bei den Märchen handelt es sich um die Textfassungen von 1819 und 1857. Die Ausgabe von 1819 ist nach einem Originalexemplar - in Frakturschrift! - samt den originalen Beigaben (Aufsätze von Wilhelm Grimm über das Wesen der Märchen und über Kindersitten) verfügbar; die in dieser Ausgabe beigegebenen Texte sind sonst recht selten, so daß es besonders dankenswert ist, daß sie hier zugänglich gemacht werden.
Die Texte von 1857 folgen der klassischen Reclam-Ausgabe Heinz Röllekes; in diesem Fall wäre vielleicht aber vorzuziehen gewesen, sich nach einem Originaldruck zu richten, der keine orthographischen Veränderungen enthält.
Die Website ist von Deutschland aus nicht leicht zu verstehen, da die meisten Erläuterungen nur in japanischer Sprache gegeben werden. Immerhin ist es mir gelungen, den Mechanismus zu betätigen, mit dem auf Anforderung PDF-Dateien jeweils einzelner gewünschter Märchen generiert werden.
Kennt sich jemand genauer mit den Hintergründen dieser Digitalisierung aus und kann hier kurz die Benutzung erklären? Welche Werke sollen sonst noch digitalisiert werden?
Hier die Links:
Homepage http://www.lg.fukuoka-u.ac.jp/~ynagata/index.html
PDF der KHM-Beigaben von 1819 http://www.adm.fukuoka-u.ac.jp/fu844/home2/Ronso/RonsyuA/Vol3-1/A0301_0063.pdf
Abfrage zur Ausgabe 1819 (KHM-Nummer eingeben!) http://apapa.hum.fukuoka-u.ac.jp/~ynagata/tex_khm1819/
Abfrage zur Ausgabe 1857 (KHM-Nummer eingeben!) http://apapa.hum.fukuoka-u.ac.jp/~ynagata/tex_khm1857/

(PS für die Grimm-Kenner: Man beachte, daß der Server bei den letzten beiden Links "apapa" heißt!)
Berthold Friemel
 
Beiträge: 346
Registriert: Mittwoch, 10. August 2005, 23:36
Wohnort: Berlin

Zurück zu Märchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast