Werkübersicht - kurz und knackig gesucht

Fragen, Diskussionen und Informationssammlungen
zu den Biographien der Brüder Grimm, ihrer
Verwandten und Freunde - Briefe, Tagebücher usw.

Werkübersicht - kurz und knackig gesucht

Beitragvon Sunny » Mittwoch, 5. März 2008, 23:10

Liebe Grimm-Freunde!

Für eine mündliche Prüfung suche ich eine vollständige Werkübersicht der Gebrüder Grimm, d. h. eine Auflistung ausschließlich ihrer Werke nach Datum ihrer Werke.

Via Internetsuchmashicnen war es mir nciht möglich, eine komplette Übersicht zu finden.
Wisst ihr einen guten Link?

Danke und Gruß!
Sunny
 
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag, 2. März 2008, 14:34

Werkverzeichnisse in den "Kleineren Schriften"

Beitragvon Berthold Friemel » Samstag, 8. März 2008, 17:27

Chronologisch angeordnete Werkverzeichnisse, "kurz und knackig", sind jeweils in den "Kleineren Schriften" der Brüder Grimm enthalten ("Kleinere Schriften" Jacob Grimms, Bd. 5, 1871; "Kleinere Schriften" Wilhelm Grimms, Bd. 4, 1887).
Diese Bände sind vom Olms-Verlag und dem Göttinger Digitalisierungszentrum digitalisiert worden, allerdings nur mit Paßwort zugänglich. Eine preiswerte Möglichkeit des Zugangs bietet die Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt.
Unter folgenden Bild-URLs erhält man einen Eindruck von der Gestaltung dieser Verzeichnisse:
Schriften Wilhelm Grimms http://oo-ml.gdz-cms.de/contentserver/c ... 0&rotate=0
Schriften Jacob Grimms http://oo-ml.gdz-cms.de/contentserver/c ... 0&rotate=0

Auf der Grundlage dieser älteren Verzeichnisse und der seither hinzugekommenen Forschungsarbeiten stellte Bernhard Lauer für die Kataloge zur Ausstellungsreihe "200 Jahre Brüder Grimm" ein Werkverzeichnis mit ausführlicheren bibliographischen Angaben zusammen, das meines Wissens nicht in digitaler Form zugänglich ist (gedruckt im Band 3,2 des Katalogwerkes "200 Jahre Brüder Grimm").
Berthold Friemel
 
Beiträge: 346
Registriert: Mittwoch, 10. August 2005, 23:36
Wohnort: Berlin

Beitragvon Paul David Doherty » Montag, 17. März 2008, 20:57

Zumindest die von Herrn Friemel erwähnte Publikation Wilhelm Grimms ist übrigens auch von Google Books digitalisiert worden und dort wie üblich kostenfrei benutzbar. Hier der Direktlink auf das Schriftenverzeichnis:

http://books.google.com/books?id=k9gFAAAAQAAJ&pg=PA637

Einen kleinen Haken hat die Sache aber: da Google Books Digitalisierungen von nach 1863 erschienenen Büchern nur für Benutzer aus den USA freigibt (warum das so ist, weiß niemand so recht) ist es zum Anklicken dieser Links nötig, einen in den USA befindlichen Rechner als Proxy zu verwenden.
Paul David Doherty
 
Beiträge: 75
Registriert: Donnerstag, 4. August 2005, 23:55
Wohnort: Berlin


Zurück zu Grimmbiographik und Quellen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron