Staubach: Handexemplare gehören nun der ganzen Menschheit

In Kassel gingen die Brüder Grimm zur Schule und legten ab 1805 die Grundlagen ihres wissenschaftlichen Werkes. 1897 und 1942 wurden in Kassel Grimm-Gesellschaften gegründet. Die Landesbibliothek baute eine große Grimm-Sammlung auf. An diese Tradition knüpfte man 1959 mit der Gründung des Brüder Grimm-Museums an. Es soll zu einer touristisch orientierten "Grimm-Welt" ausgebaut werden. Seit 2012 besteht an der Universität Kassel eine Professur zur Grimm-Forschung.

Staubach: Handexemplare gehören nun der ganzen Menschheit

Beitragvon Bonoboche » Freitag, 22. Dezember 2006, 11:52

In zwei Weihnachts- und Neujahrsbriefen an die Mitglieder der Brüder Grimm-Gesellschaft e. V. äußerten sich deren Vorstand und gesondert der Vorsitzende Klaus Dieter Staubach zu den Diskussionen um das Eigentum an den Kasseler Handexemplaren von Werken der Brüder Grimm. Der Vorstand erklärt in seinem Brief, daß die auf der Website http://www.grimmnetz.de/grimm-mow und im Brief von sieben Wissenschaftlern an die UNESCO gezogenen Schlußfolgerungen zum Eigentum an den Kasseler Märchen-Handexemplaren unrichtig bzw. unvollständig seien. Zu der im eigenen Antrag der Grimm-Gesellschaft aus dem Jahr 2004 mehrfach enthaltenen Behauptung, die Brüder Grimm-Gesellschaft e. V. selbst sei seit 1897 Eigentümerin der Handexemplare, bleiben die beiden Briefe jegliche Stellungnahme und Erklärung schuldig. Die Passage zum Thema Handexemplare im Brief des Vorstands lautet:
Bild

In seinem separat beigefügten persönlichen Brief bedauert der Vorsitzende der Grimm-Gesellschaft, Staubach, daß die bereits weit fortgeschrittenen Vorbereitungen zur Verleihung der Weltdokumentenerbe-Urkunde (an wen? an die Brüder Grimm-Gesellschaft?) dadurch torpediert wurden, und stellt die kühne Behauptung auf, die Handexemplare gehörten nunmehr der ganzen Menschheit.
Bild
(Scans eingestellt ins HNA-Forum von Jeanne d'Arc, http://forum.hna.de/forum/viewtopic.php ... 958#p31958 ff.)
Bonoboche
 
Beiträge: 61
Registriert: Dienstag, 30. Mai 2006, 21:10

Zurück zu Kassel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast