Anfrage zu Kasseler Handexemplaren u. A. im Kasseler Rathaus

In Kassel gingen die Brüder Grimm zur Schule und legten ab 1805 die Grundlagen ihres wissenschaftlichen Werkes. 1897 und 1942 wurden in Kassel Grimm-Gesellschaften gegründet. Die Landesbibliothek baute eine große Grimm-Sammlung auf. An diese Tradition knüpfte man 1959 mit der Gründung des Brüder Grimm-Museums an. Es soll zu einer touristisch orientierten "Grimm-Welt" ausgebaut werden. Seit 2012 besteht an der Universität Kassel eine Professur zur Grimm-Forschung.

Anfrage zu Kasseler Handexemplaren u. A. im Kasseler Rathaus

Beitragvon Jeanne d'Arc » Donnerstag, 11. Januar 2007, 15:58

Am Mittwoch, 17. Januar 2007 16.30 Uhr tagt der "Ausschuss für Finanzen, Wirtschaft und Grundsatzfragen" im Kasseler Rathaus. Unter TOP 13 findet sich ein Anfrage der Kasseler F.D.P.-Fraktion mit dem Titel: "Brüder-Grimm-Museum".

http://sdnet.stadt-kassel.de/tops.do?tid=914


Der Antrag enthält - wie man dort lesen kann - Folgendes (einfach auf das Vorlagen-Icon klicken, dann öffnet sich ein PDF):

Bild
Jeanne d'Arc
 
Beiträge: 28
Registriert: Sonntag, 29. Januar 2006, 12:59

Zurück zu Kassel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron