J. Grimm: Vorlesung über die Geschichte der dt. Literatur

Hier können Bücher, sonstige Texte und Internetangebote zu den Grimms vorgestellt und diskutiert werden.

J. Grimm: Vorlesung über die Geschichte der dt. Literatur

Beitragvon Matthias Janssen » Sonntag, 5. Februar 2006, 21:07

Während seiner Göttinger Jahre hielt Jacob Grimm als Professor eine ganze Reihe von Vorlesungen, darunter auch eine zur deutschen Literaturgeschichte. Der vollständige Titel des Kollegs, das er in den Jahren 1834 bis 1837 dreimal gehalten hat, lautet:

Die Geschichte der deutschen Literatur von der ältesten bis zur neuesten Zeit wird Hr. Hofr. Grimm [...] vortragen und dabey alle Fächer der Wissenschaften berücksichtigen. (Göttingische Gelehrte Anzeigen, 1. März 1834, S. 357)

Zu dieser Vorlesung ist kein Manuskript überliefert. Fünf studentische Mitschriften, die sich auf drei Semester verteilen, sind jedoch bisher bekannt geworden. Im Rahmen meiner Dissertation zu dieser Vorlesung habe ich das Kolleg wissenschaftsgeschichtlich eingeordnet, die Überlieferung kritisch untersucht sowie versucht, ein Editionsverfahren zu entwickeln, das sowohl der besonderen Textsorte der Textzeugen gerecht wird als auch dem Anspruch genügt, einen zitierbaren Text zu erstellen, der bislang nicht zur Verfügung steht.

Im Internet s. auch http://www.textkritik.uni-muenchen.de/homepage.php?mjanssen

Diese Arbeit ist inzwischen publiziert worden:

Grimm, Jacob: Vorlesung über deutsche Literaturgeschichte. "Die Geschichte der deutschen Literatur von der ältesten bis zur neuesten Zeit" nach studentischen Mitschriften. Hrsg. und bearb. von Matthias Janssen. Berlin und Kassel 2005. 606 S. [=Werke und Briefwechsel der Brüder Grimm - Kasseler Ausgabe. Materialien: Bd. 1].

Im Rahmen dieses Forums möchte ich auf meine Edition hinweisen und gleichzeitig dazu auffordern, Eindrücke, Lektüreerfahrungen und kritische Kommentare hier zu 'posten'.

Matthias Janssen, München
Matthias Janssen
 
Beiträge: 1
Registriert: Samstag, 7. Januar 2006, 23:55
Wohnort: München

Zurück zu Bücher, Websites, Forschungsbeiträge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron